Ter-Stegen-Nachfolger kommt aus der Schweiz

Borussia Mönchengladbach ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Torhüter Marc-Andre ter Stegen offenbar fündig geworden. Laut neuesten Medienberichten sollen sich die „Fohlen“ mit Yann Sommer vom FC Basel über einen Wechsel im Sommer einig sein.

 Marc-Andre ter Stegen wird Borussia Mönchengladbach aller Vorrausicht nach im Sommer verlassen und sich dem spanischen Spitzenklub FC Barcelona anschließen. Sein Nachfolger steht angeblich bereits fest. Der Transfer von Yann Sommer vom FC Basel an den Niederrhein soll bereits beschlossene Sache sein.

  „Ter-Stegen-Nachfolger kommt aus der Schweiz“ weiterlesen

Draxler bleibt Knappe

Julian Draxler bleibt ein Knappe. Der heißumworbene Nationalspieler hat, wie aktuelle Sportnachrichten berichten, seinen Vertrag mit Schalke 04 bis 2018 verlängert. Vorher war er in den Medien als möglicher Kandidat um die Nachfolge von Mario Götze bei Erzrivalen Borussia Dortmund gehandelt worden.

 Rund um die Veltins Arena in Gelsenkirchen tauchten am Donnerstag Werbetrucks, bedruckt mit Draxlers Foto und der Aufschrift „Mit Stolz und Leidenschaft bis 2018“ auf und beseitigten die letzten Zweifel. Das Mittelfeldtalent bleibt den Königsblauen langfristig erhalten. Der Youngster hatte zwar noch einen Vertrag mit Schalke bis 2016, hat aber sein Engagement vorzeitig für weitere zwei Jahre, bis 2018 verlängert. Damit bestätigt der 19-Jährige seine absolute Treue gegenüber Schalke, die er auch in den Fußballnachrichten oft betont.  

  „Draxler bleibt Knappe“ weiterlesen

Zenit will Schalke-Verteidiger

Kyriakos Papadopoulos ist ein gefragter Mann. Der große AC Mailand war bereits am Griechen interessiert, nun ist bei „Königsblau“ auch ein russischer Klub mit einem Angebot vorstellig geworden.

 

Am Sonntag stand Kyriakos Papadopoulos für Schalke 04 90 Minuten auf dem Platz. Im Anschluss an das 2:2 Unentschieden gegen Hannover 96 stand Manager Horst Heldt den Journalisten Rede und Antwort. Dabei äußerte er sich aber nicht nur zur ersten Partie in der neuen Saison, sondern auch über das Interesse aus Russland an seinem Innenverteidiger.

„Zenit will Schalke-Verteidiger“ weiterlesen

Arsenal holt Henry und will Poldi im Sommer

Mit der Ausleihe von Thierry Henry ist dem englischen Spitzenverein Arsenal London ein Überraschungstransfer gelungen. Der ehemalige „Gunners“-Spieler wird während der spielfreien Zeit der US-Liga Major League Soccer zu seinem alten Team zurückkehren und dieses bis Februar unterstützen. Lukas Podolski bleibt ebenfalls ein Thema beim Team von Trainer Arsene Wenger. Er soll im Sommer auf die Insel wechseln.

„Arsenal holt Henry und will Poldi im Sommer“ weiterlesen

Raul-Ära vor dem Ende

Die Spekulationen um einen baldigen Abgang von Schalke-Torjänger Raúl reißen einfach nicht ab. Inzwischen mehren sich die Gerüchte, dass der Spanier den Verein noch innerhalb der laufenden Transferperiode verlassen wird.

Nachdem der Wechsel zu den Blackburn Rovers am Dienstag offiziell dementiert worden war, häufen sich nun die Geruchte, wonach Raul in die Türkei wechseln wolle. Nach Informationen der Bild hat nun auch der türkische Erstligist Besiktas Istanbul sein Interesse bekundet. Der Verein hatte in der vergangenen Saison Platz 5 der Süper-Lig belegt und ist nun auch in den Play-Offs der Europa-League vertreten. „Raul-Ära vor dem Ende“ weiterlesen

Das Winter Transfer-Theater: Ein Rückblick

Die Wechselfrist ist abgelaufen, es bleibt die Erinnerung an eine absurde Transferphase. Zwar ging es ruhiger zu als während der Sommer-Transferperiode, doch so mancher Klub hat sich nach der Rückrunde noch einmal umgesehen, um den Absturz in die 2. Bundesliga zu vermeiden. In Erinnerung bleiben die kleinen Dramen und die großen Summen. Ein Rückblick auf vier Wochen Winter-Transfertheater. „Das Winter Transfer-Theater: Ein Rückblick“ weiterlesen

April, April: Transfer-Hammer: Ribery für 60 Millionen zu Manchester

Einige haben sich beim Lesen dieser Schlagzeile heute die Augen gerieben, den anderen war beim Blick auf den Kalender gleich klar, dass es sich um einen Aprilscherz handeln muss. Und so ist es auch. Bisher gibt es nichts neues über den Verbleib von Herrn Ribery. Wer unseren kleinen Aprilscherz verpasst hat kann ihn hier nachlesen:

Letzte Woche dementierte er noch, heute wurde es dann bekannt: Frank Ribery wechselt zur nächsten Saison zu Manchester United. Umgerechnet kassieren die Bayern knapp 60 Millionen Euro für den Franzosen. Wie bekannt wurde verhandelten die Engländer bereits am Dienstag mit Riberys Berater, am Rande des Champions League Viertelfinal Hinspiels.

„April, April: Transfer-Hammer: Ribery für 60 Millionen zu Manchester“ weiterlesen

Neuer gefragter als Adler…?

Auf dem Papier spielen beide Nachwuchshoffnungen des deutschen Fussballs bei Bundesliga Spitzenteams. Während Leverkusen, welches trotz eines Unentschiedens am Wochenende weiterhin die Tabellenführung behauptete, konnte Schalke mit einem Sieg vorbei an Werder Bremen ziehen und so als Zweit-Platzierter die direkte Verfolgung der Werkself aus Leverkusen aufnehmen. Beide Clubs haben insbesondere eins gemeinsam: zwischen den Pfosten stehen die Zukunftshoffnungen des Deutschen Fussballs auf der Torhüterposition. „Neuer gefragter als Adler…?“ weiterlesen