FIFA WM 2010: Vorstellung Gruppe C – USA

Vom 11 Juni bis zum  11 Juli 2009 wird  erstmalig auf afrikanischem Boden die 19. FIFA Fussball Weltmeisterschaft ausgetragen. Nach einer spannenden WM Qualifikation wurden am 4. Dezember 2009 in Kapstadt die Gruppen ausgelost. Um einen Vorgeschmack auf das Sporthighlight Nr. 1 im nächsten Jahr zu bekommen, werden hier nun wöchentlich jeweils eine Gruppe genauer vorgestellt.

In dieser Woche wird die Gruppe C näher analysiert:

USA:

Fand die Weltmeisterschaft nicht auf dem europäischen Kontinent statt, so erreichten die US-Boys seit 1990 jedesmal mindstens das Achtelfinale. Sobald man jedoch auf europäischen Boden antrat, zuletzt in Deutschland, Frankreich und Italien, kam man nicht über die Gruppenphase hinaus. Gesetz dieser Regel solten die US Amerikaner in diesem Jahr wieder den Einzug in die  Endrunde schaffen.

Ein in Deutschland durchaus bekannter Nationalspieler der USA dürfte Landon Donovan sein. Nach seiner Station bei Bayer Leverkusen vor einigen Jahren wurde er kürzlich als „der Fehlgriff“ des EX Bayern Trainers Klinsmann in der Bundesliga bekannt. Nach seinem kurzen Gastspiel in Deutschland ging er 2009 wieder zu seinem Heimatverein LA Galaxy zurück. Anfang 2010 wurde er jedoch wieder an einen  europäischen Club ausgeliehen. Diesmal ist es der FC Everton aus der Premier League. Fraglich ist, ob Donovan mit den ständigen Vereinswechseln eine gewisse Leistungskonstanz bis zum Turnierbegin aufbauen kann.

Die beiden Nationalspieler Steve Cherundolo (Hannover) und Michael Bradley (Gladbach) sind die einzigsten aktuellen Bundesligalegionäre des US-Teams. Während Hannover aktuell um die Existenz im Oberhaus kämpfen muss, bewegen sich die Fohlen im Niemandsland der Bundesligatabelle. Die individuelle Stärke beide Spieler kann zudem als unteres internationales Mittelfeld eingestuft werden.

In den letzten Jahren machten sich die US Amerikaner nicht durch ihre individuellen Stärken , sondern insbesondere durch ihren unangefochtenen Teamspirit und die über 90 min andauernde  Einsatztbereitschaft einen Namen! Unterstrichen wurde dieses Mannschaftsgefüge unter anderem in der WM Qualifikation, als sich bei den insgesamt 19 erzielten Treffern gleich 10 Spieler in die Torschützenliste eintragen durften. Hierbei stachen Donovan und Altidore (Hull City) mit jeweils 5 Treffern heraus.

Unser Tipp:

Da Fussball ein Mannschaftssport ist wird der oben erwähnte Teamgeist den USA das Tor zum Achtelfinale öffnen und sie  als Gruppen zweiter, hinter England, die WM Vorrunde abschließen lassen.

Spielplan Gruppe C:

Sa., 12. Juni 2010, 20:30 Uhr in Rustenburg
England    –    USA    -:- (-:-)
So., 13. Juni 2010, 13:30 Uhr in Polokwane
Algerien    –    Slowenien    -:- (-:-)
Fr., 18. Juni 2010, 16:00 Uhr in Johannesburg (Ellis-Park-Stadion)
Slowenien    –    USA    -:- (-:-)
Fr., 18. Juni 2010, 20:30 Uhr in Kapstadt
England    –    Algerien    -:- (-:-)
Mi., 23. Juni 2010, 16:00 Uhr in Tshwane/Pretoria
USA    –    Algerien    -:- (-:-)
Mi., 23. Juni 2010, 16:00 Uhr in Nelson Mandela Bay/Port Elizabeth
Slowenien    –    England    -:- (-:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.