Dallas Mavericks schlagen dezimierte Warriors

DIrk Nowitzki und seine Dallas MAvericks haben überaschend den amtierenden NBA Champion Golden State Warriors mit 114:91 geschlagen. Möglich wurde dies durch das Fehlen von Superstar Steph Curry, der verletzungsbedingt passen musste. AUf Seiten der Mavericks trumpfte der kleine J.J. Barea mächtig auf und erzielte 23 Punkte. Barea, derzeit Vertreter des verletzten Devon Williams, befindet sich in Topform und hat in den letzten SPielen eine überragende Wurfquote.

Beim letzten Auftritt von Kobe Bryant in Charlotte machten die Hornets keine Geschenke. AM ende hies es 108:98. Jordan, Besitzer der Hornets, lies Kobe aber über eine Videobotschaft seinen Respekt vor ihm mitteilen. Leider konnte er nicht live mit in der Halle sein. DIe Hornets Fans verabschiedeten Bryant aber mit “ Kobe,Kobe“ Sprechchören.

Die Atlanta Hawks um Dennis SChröder mussten gegen die Indiana Pacers eine PLeite hinnehmen. Am Ende hies es 93:87 für die Pacers.

Alle Infos zur NBA findet Ihr unter NBA.com; Quoten für die SPiele bei Basketballquoten NBA.

Die Basketball-Bundesliga auf dem Vormarsch

Korbball sagten Lehrer früher in der Schule. Denn Basketball, das war typisch amerikanisch. Und tatsächlich zählt der Ballsport zu den „Big Three“-Sportarten aus den Staaten neben Football und Baseball. Lange Zeit erschien es so, als könnte sich der sehr dynamische Sport in Deutschland nicht durchsetzen. Laut Statista zählt Basketball nicht einmal zu den zehn beliebtesten Sportarten der Deutschen, so eine Befragung aus dem Jahr 2013. Doch der Schein trügt. Nicht nur, dass immer mehr junge Leute Basketballvereinen beitreten, auch die wirtschaftliche Entwicklung der BBL, der Deutschen Basketball Bundesliga, gibt Hoffnung für die augenscheinliche Randsportart.

„Die Basketball-Bundesliga auf dem Vormarsch“ weiterlesen

Miami Thrice – Ein Rückblick auf vergangene Erfolge

Nach dem die Superstars der Miami Heat sich frühzeitig aus Ihren Verträgen beim NBA Franchise aus Florida herausgelöst haben, wird mit Spannung die Entscheidung erwartet, für welchen Club die drei Ex Meister LeBron James, Dwain Wade und Chris Bosch in der kommenden Spielzeit das Trikot tragen werden. Ab 1. Juli stehen die Spieler als Free Agents auf dem Markt und können von allen anderen Clubs der NBA umworben werden.

„Miami Thrice – Ein Rückblick auf vergangene Erfolge“ weiterlesen

NBA Playoffs 2014: Die Conference Finals stehen

DIe NBA Playoffs sind in vollem Gange. Aus deutscher Sicht sind die Playoffs alles andere als positiv verlaufen: Sowohl Sportskamerad Schröder, als auch Superstar Dirk Nowitzki sind mit Ihren Clubs Dallas Mavericks bzw. Atlanta Hawks vorzeitig aus den Playoffs ausgeschieden. Für die Favoriten läuft es deutlich besser. Sie wurden Ihrer Rolle gerecht und so zogen SIe in die  Conference Finals ein.

„NBA Playoffs 2014: Die Conference Finals stehen“ weiterlesen

Neuer Deutscher in der NBA

Tim Ohlbrecht hat einen Mehrjahresvertrag bei den Houston Rockest unterschreiben und ist damit der dritte deutsche Spieler, der derzeit sein Geld im NBA Basketball verdient.

Vor wenigen Tagen hatte der Big Man noch für Verwunderung in den Nachrichten gesorgt, weil er einen Zehn-Tages-Deal mit den Boston Celtics  ausgeschlagen hatte. „Ich kann bestätigen, dass sie einen Zehn-Tages-Kontrakt angeboten haben. Wir haben entschieden, ihn abzulehnen“, sagte sein Berater Tyler Glass der Nachrichtenagentur „dpa“ am vergangenen Freitag.

„Neuer Deutscher in der NBA“ weiterlesen

Nowitzki über seine Verletzung und Kleidungsfragen

Der Ausfall von Dirk Nowitzki kam für die Dallas Mavericks relativ unvorbereitet. Nach seiner Knieverletzung hoffte der deutsche NBA Basketball-Star fit zu werden, ohne sich unters Messer legen zu müssen. Doch nach seiner Athroskopie war klar: Nowitzki wird den Saisonstart verpassen.

Zumindest lachte der Blondschopf wieder, als er erzählte, dass die Verletzung auch Kleidungsfragen für ihn aufgeworfen habe. „Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich mir im Sommer ein paar neue Anzüge gekauft“, witzelte er in Bezug auf seine anstehende Zeit auf der Ersatzbank bei den Mavs gegenüber der „dpa“. Doch den Frust über seinen Ausfall konnte Nowitzki trotz der Heiterkeit nicht ganz verbergen. „Es nervt, ich würde liebend gerne spielen, aber das wird nicht passieren. Ich muss geduldig sein“, sagte er bei seinem ersten Auftritt vor den Medien seit seiner OP.

„Nowitzki über seine Verletzung und Kleidungsfragen“ weiterlesen

Mavs haben Terry-Ersatz gefunden

Nachdem sich die Dallas Mavericks zuletzt bei den Trades im Sommer 2012 verzockt hatten, konnten sie in ihrer Not doch noch ein paar heiße Neuzugänge verzeichnen. Kürzlich war in den Sportnachrichten zu lesen, dass O.J. Mayo von Memphis nach Dallas umziehen wird. Der 24-Jährige soll Jason Terry ersetzen. Mayo twitterte am Dienstag: „Ich werde in Dallas unterschreiben!“. Der Besitzer der Dallas Mavericks, Mark Cuban begrüßte den 24-Jährigen per Twitter mit den Worten: „Willkommen in der Familie, OJ. Wir freuen uns!“

„Mavs haben Terry-Ersatz gefunden“ weiterlesen